Tagesseminar

BAT – Training: Hunde-Begegnungen entspannt meistern mit Catharina Pauser

Dieses Tages-Seminar richtet sich an Halter von Hunden, die unsicheres Verhalten in Hunde-Begegnungen zeigen und / oder an der Leine „pöbeln“. Wir werden möglichen Ursachen für das Verhalten der Hunde auf den Grund gehen und in Theorie und Praxis Einblicke ins BAT geben. BAT unterstützt auf einzigartige Weise die Selbstwirksamkeit des Hundes – er lernt, auch unabhängig vom Halter das Richtige zu tun und mit dem Auslöser seines Verhaltens entspannt umzugehen. Der Halter lernt, die Körpersprache seines Hundes besser zu verstehen und mithilfe eines achtsamen Leinen-Handlings so sanft wie möglich auf seinen Hund einzuwirken. BAT ist ein stressfreier Lern-Weg für Hund und Halter und fördert entspanntes Verhalten in bisher aufregenden Situationen.
Teilnehmende Hunde sollten in der Lage sein, an lockerer Leine zu laufen und mit einem gut sitzenden Brustgeschirr ausgestattet sein.

Das Seminar wird geleitet von Hundetrainerin Catharina Pauser, zertifizierte BAT-Trainerin (CBATI – certificated Behavior Adjustment Training Instructor) mit eigener Hundeschule in Detmold
(www.hundeschule-pudelwohl.de).

Wann: Sonntag, 30.08.2020 10:00 – 17:00 Uhr
Ort: Trainingsplatz Heidering 1a, 33142 Büren
Preis: 80 € / Person – Teilnahme mit Hund
50 € / Person – Zuschauer ohne Hund

Anmeldung erforderlich!

Workshop: Dogdancing meets obedience (ab 17.08.2020)

Was passiert, wenn man Elemente aus dem Dogdancing mit Unterordnungs-Übungen kombiniert und alles zu einer kleinen Choreografie für eine Gruppe ausarbeitet? Genau – man hat viel Spaß!

Drehungen und Wendungen, Fußarbeit und Steadyness, in diesem Kurs brauchen wir alles und basteln es zu einem kleinen Programm zusammen. Untermalt wird die Choreo von flotter Musik, sodass sich alle Teams im Gleichschritt bewegen.
Aber keine Angst – Perfektionismus ist hier fehl am Platz, der Spaß für Hund und Halter steht im Vordergrund.

Voraussetzung: der Hund hat einen guten Grundgehorsam, er kann ohne Leine in einer Gruppe laufen und sich unter Ablenkung auf seinen Besitzer konzentrieren. Der Mensch hat Spaß an Bewegung zur Musik.
Der Workshop besteht aus 5 Praxiseinheiten.

Wann: montags, 17:30 Uhr – 18:30 Uhr
Ort: Trainingsplatz Heidering 1a, 33142 Büren
Preis: 50,- €

Anmeldung erforderlich!

Kontakt
Praxisseminar mit Videoanalyse

Körpersprache Mensch-Hund

Welche Möglichkeiten der Kommunikation haben unsere Hunde? Was genau sagt ihre Körpersprache aus? Missverständnisse sind in einer Mensch-Hund-Beziehung sehr häufig. Dabei ist es gar nicht so schwer, die Hundesprache zu lernen und dementsprechend adäquat auf den Hund zu reagieren. Weiß man, worauf man zu achten hat, so kann man dies im alltäglichen Umgang aber auch im Training berücksichtigen.
Im Praxis-Teil dieses Seminars (freitags) werden mit jedem Hund-Mensch-Team einzeln verschiedene Situationen gestellt und gefilmt. Erste Beobachtungs-Aufgaben warten auf die gerade zuschauenden Teilnehmer. Das gefilmte Material wird dann im Theorie-Teil (samstags) ausgewertet und analysiert.

Wann:
Freitag, 18.09.2020, 17:00 Uhr
(Praxis-Teil, mit Hund)
Samstag, 19.09.2020, 16:00 Uhr
(Theorie-Teil, ohne Hund)
Ort: Trainingsplatz Heidering 1a,
33142 Büren
Preis: 50,- €

Auf 5 Teams teilnehmerbegrenzt – Anmeldung erforderlich!

Seminar

Was ist drin im Hundefutter – Etiketten lesen lernen

Der Markt an Hundefutter-Sorten ist riesig und unübersichtlich. Doch was ist eigentlich drin im Fertigfutter? Woran erkennt man ein gutes Futter? An diesem Abend wollen wir uns mit den Inhaltsstoffen von verschiedenen Futtermarken beschäftigen. Welche Inhaltsstoffe sind wünschenswert, welche sollten besser nicht auf der Zutatenliste stehen? Wie kann man ein industriell hergestelltes Futter mit natürlichen Lebensmitteln ergänzen?

Demnächst wieder im Programm –
jetzt anfragen!

Seminar

Spielt er noch, oder mobbt er schon? Körpersprache Hund-Hund

An diesem Theorie-Abend dreht sich alles um die Kommunikation unter Hunden.

Welche Möglichkeiten der Kommunikation haben unsere Hunde? Was genau sagt ihre Körpersprache aus? Woran sehe ich, dass Hunde miteinander spielen? Woran erkenne ich, dass das Spiel kippen könnte oder ein Hund mehr Distanz wünscht? Ist mein Hund aggressiv, ängstlich oder gestresst? Wenn wir die körpersprachlichen Signale unserer Hunde frühzeitig erkennen, können wir Konfliktsituationen entschärfen und unsere Fellnasen bestmöglich unterstützen.

Dieses Körpersprache-Seminar ist für alle, die Interesse daran haben, ihren Hund besser zu verstehen. Fotos und Videofilme helfen dabei, das eigene Auge zu schulen, damit man später die Signale des eigenen Hundes richtig deuten kann.

Demnächst wieder im Programm –
jetzt anfragen!

Seminar

Jagdverhalten verstehen und vermeiden

An diesem Abend beschäftigen wir uns mit der Verhaltenskette des Beutefangverhaltens. Sie lernen, welche Elemente der Kette bei Ihrem jagdlich ambitionierten Hund besonders betont sind. Dieses Wissen hilft, ihn besser zu verstehen und sinnvolle Schwerpunkte für Training und Beschäftigung zu finden, damit es erst gar nicht zu ungewolltem Jagdverhalten kommt.

Demnächst wieder im Programm –
jetzt anfragen!

Workshop: Longieren für Anfänger

Longieren mit Hund erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Und das nicht ohne Grund: durch das Longieren lernt der Hund, sich auf seinen Besitzer zu konzentrieren und Anweisungen auf Distanz zu befolgen. Die Kommunikation zwischen Hund und Halter wird verfeinert, die Bindung gestärkt. Der Hund profitiert von der Bewegung am Kreis, wird körperlich und mental ausgelastet. Und ganz nebenbei macht das Training auch viel Spaß.

Dieser Kurs richtet sich an Hundebesitzer, die das Longieren mit ihrem Hund gerne einmal ausprobieren möchten. Teilnehmende Hunde sollten verträglich mit Artgenossen sein und über einen Grundgehorsam verfügen.

Demnächst wieder im Programm – jetzt anfragen!

Kontakt

Workshop: Rückruf-Training

„Ich will doch nur, dass mein Hund kommt, wenn ich ihn rufe.“ Dieser Wunsch hat für viele Hundehalter oberste Priorität. Leider sieht die Realität oft anders aus: der Hund schaltet auf Durchzug, schnüffelt lieber noch an einer extrem wichtigen Stelle oder lässt den Menschen für ein Spiel mit dem Hundekumpel einfach stehen.

In diesem Kurs lernen Sie, warum Ihr Hund nicht freudig zu Ihnen kommt, wenn Sie ihn rufen. Sie bekommen Werkzeuge an die Hand, um gezielt an einem sicheren Rückruf zu arbeiten, damit aus dem Wunsch Realität wird.

Demnächst wieder im Programm – jetzt anfragen!

Kontakt

Workshop: Nasenarbeit

Hunde sind Nasentiere – sie lieben Beschäftigungen, bei denen sie ausgiebig schnüffeln können. Nasenarbeit lastet Ihren Vierbeiner wunderbar aus und macht ihn ausgeglichen und zufrieden.
Für diesen Kurs habe ich ein buntes Schnüffel-Programm zusammengestellt: von einfachen Geruchsspuren über den Aufbau eines Geruchs-Targets bis hin zu Schnüffel-Spielen ist alles dabei.
Der Workshop besteht aus fünf Praxis-Einheiten.

Demnächst wieder im Programm – jetzt anfragen!

Kontakt

Intensiv-Kurs Leinenführigkeit 

Ein Hund, der nicht gelernt hat, ordentlich an der Leine zu gehen, macht auf Dauer keinen Spaß. In diesem Kurs kümmern wir uns intensiv um eine bessere Leinenführigkeit. Sie bekommen Werkzeuge an die Hand, mit denen ihr Hund lernt, entspannt an der Leine zu laufen.

Demnächst wieder im Programm – jetzt anfragen!

Kontakt

Workshop: Trickdogging – neue Ideen für pfiffige Hunde

Beim Trickdogging werden Sie und Ihr Hund jede Menge Spaß haben. Sie erarbeiten gemeinsam neue Kunststücke und lasten Ihren Hund nebenbei wunderbar aus. Bei den Übungen muss der Hund konzentriert arbeiten – aber ohne Geschwindigkeit oder Wettbewerbsgedanken. Die gemeinsame Beschäftigung fördert die Bindung zu Ihrem Hund, macht ihn kreativ und steigert sein Selbstvertrauen.

Durch die große Vielfalt an möglichen Tricks ist der Workshop für alte und junge, große und kleine Hunde, Einsteiger und Profis geeignet. Voraussetzung ist, dass der Hund über einen Grundgehorsam verfügt und ihm ein konzentriertes Arbeiten in Anwesenheit anderer Hunde möglich ist.

Demnächst wieder im Programm – jetzt anfragen!

Kontakt

Workshop: Ran an den Ball

Hunde lieben Bälle – sie können ihnen hinterherhetzen, sie fangen und apportieren. Doch mit Bällen kann man noch viel mehr machen!

In diesem Workshop geht es um Beschäftigungsmöglichkeiten rund um den Ball. Wir beschäftigen uns mit dem Ball im Hundesport, machen Übungen zum Antijagdtraining und nutzen den Ball für Nasenarbeit und Tricks. Der Kurs ist geeignet für alle Mensch-Hund-Teams, die gerne Neues ausprobieren, ist aber ebenso geeignet für sogenannte Balljunkies, die dabei lernen, dass Bälle nicht immer gejagt werden müssen…

Demnächst wieder im Programm – jetzt anfragen!

Kontakt
Seminar

Positiv bestärken – erfolgreich erziehen

Positive Erziehung macht Spaß, ist fair und das Mittel der Wahl, um schnell und sicher zu guten Resultaten zu kommen. An diesem Abend lernen Sie, wie Sie (nicht nur;-)) Ihren Hund dazu bringen können, erwünschtes Verhalten zu zeigen und unerwünschtes Verhalten zu lassen. Wir sprechen über Belohnungen und Strafen und deren Sinn und Nutzen. Sie erfahren, warum Konsequenz in der Erziehung so wichtig ist und warum Sie mit Management und positivem Training oft weiterkommen als mit Verboten.
Wer so trainiert, schafft Sicherheit und gegenseitiges Vertrauen und sorgt für eine gute und enge Bindung.

Demnächst wieder im Programm – jetzt anfragen!

Seminar

Angsthunde

Immer mehr Hunde zeigen Angstverhalten in Bezug auf Artgenossen, Menschen, Geräusche, Fahrzeuge u.v.m. Mit diesen Hunden wird jeder Spaziergang zu einem Spießrutenlauf, den weder Hund noch Besitzer genießen kann. Vermuten Hunde überall eine drohende Gefahr, so führt das neben der Beeinträchtigung der Lebensqualität zu einer gesundheitlichen Dauerbelastung durch Stresshormone.
In diesem Seminar gehen wir zuerst auf die Körpersprache eines ängstlichen Hundes ein. Anschließend gibt es Trainingstipps für den Umgang mit einem ängstlichen Hund und abschließend noch einen kleinen Einblick in verschiedenste Hilfsmittel, Nahrungsergänzungsmittel und Medikamente für Angsthunde.

Demnächst wieder im Programm – jetzt anfragen!

Anti-Giftköder-Training 

Haben Sie auch einen Staubsaugerhund, der draußen wahllos alles frisst, was er findet? Rennt er mit dem Gefundenen weg und schlingt es schnell hinunter, bevor Sie bei ihm ankommen? Haben Sie Angst, dass Ihr Hund einen Giftköder aufnimmt?
In diesem Kurs informiere ich Sie über Ursachen des Fressverhaltens, Vorbeugung und Lösungsmöglichkeiten. Durch gezieltes Training lernt der Hund, Essbares anzuzeigen und liegen zu lassen, anstatt es zu fressen. Dabei basieren die Übungen auf Kooperation mit dem Menschen, denn nur so funktioniert das Anzeigeverhalten auch im Freilauf. Weitere Inhalte sind ein sicheres Ausgeben und ein gut aufgebauter Rückruf.
Der Workshop besteht aus einer Theorie- und vier Praxiseinheiten. Voraussetzung für einen Trainingserfolg ist ein eigenständiges Üben der in den Kursstunden erarbeiteten Elemente. D.h., Sie sollten pro Tag etwa ½ Stunde Zeit einplanen, in der Sie mit Ihrem Hund die Hausaufgaben trainieren.

Demnächst wieder im Programm – jetzt anfragen!

Kontakt